Leonhard Schlögel

Der 1964 geborene Bildhauer lebt und arbeitet in Wessobrunn/Bayern.
Ausstellung vom 23. März bis 3. November 2013. Dem Wesenhaften Form verleihen, ist der Anspruch in meiner Auseiandersetzung mit der Bildhauerei.
Leonhard Schlögel stellt das erste Mal in Südtirol aus. Der aus Oberbayern stammende Bildhauer steht seit 20Jahren mit Pietrasanta/Toscana in Verbindung und hat auch lange dort gelebt, bis er vor drei Jahren wieder von Bayern aus tätig geworden ist. Seitdem ist für ihn der Marmor aus Laas und Göflan zum bevorzugten Material geworden, und somit hat Südtirol an Bedeutung für ihn gewonnen.
Die gezeigten Arbeiten auf dem Kränzelhof entspringen verschiedenen Serien.
"Krieger" und "amo" sind aus der Andromeda-serie an der er seit 18 Jahren arbeitet.
Eine Grundform wird immer wieder variiert, durch die Änderung der Spannungspunkte
werden verschiedene "wesenhafte" Aspekte zum Ausdruck gebracht.
2006 hat sich daraus auch das "incastro project" entwickelt, in dem sich diese Formen nachdem sie sich durchdrungen und in die Länge gezogen hatten, schließlich als Stelen aufgerichtet und in eine Umgebung eingefügt, unter anderem astronomische Funktion übernehmen.
Venus entspringt einer Serie von Köpfen mit mediativem Ausdruck, Titel wie Isis, Luna, Priester
deuten auf geistige und mythologische Inhalte hin.
Yerome ist Teil einer Serie von abstrahierten männlichen und weiblichen Torsen, welche einzeln,
in Gruppen, oder als Paare, verschiedene "Spannungszustände" zwischen Menschen darstellen und ausstrahlen.

Leonhard Schlögel
Zöpfstraße 20
82405 Wessobrunn/Deutschland
tel. 004915206287640
leonoegel@web.de
http://www.leonhard-schloegel.com/
 
Leonhard Schlögel
Leonhard Schlögel
Leonhard Schlögel
Leonhard Schlögel
Leonhard Schlögel
Leonhard Schlögel




DE IT EN