Luis & Armin Kraxentrouga

2007 - Die "ARTbrothers kraxentrouga" Luis Seiwald (Gsies) und Armin Mutschlechner (Mühlbach) sind die Dioskuren der Südtiroler Kunstszene. In gemeinsamen Auftritten entwickeln sie originelle Kooperationen, die Kunst als raumbezogenes Event und als sozialen Akt begreifen. Auf den ersten Blick wirken ihre Aktionen verblüffend schlicht, bei näherem Hinsehen entpuppen sie sich jedoch als subtile Environments. ("kunst und stilrichtung kraxart 1998")
Grablegung - Kunst zu Grabe
Lange tot gesagt ... nie begraben!

Die kunst (lat. ars) hat es arg mitgenommen und trotz verzweifelter Ziederbelebungsversuche an Vita verloren. Das dubiose Kunstbusiness tat das ihrige und sog am letzen Lebenstropfen. Die Kunst hat den Geist ausgehaucht. Das Grab wurde in der Osterwoche 2007 offen gelegt und zur Sonnwende erfolgt die Grablegung.

In einer würdigen Feier (Einzug, Grabrede, Einsegnung, Musik, Legung, Wein und Suppe) wird die Kunst, in sechs Sarkophage gehüllt, im engsten Kreis ihrem Ursein zurückgegeben.

Möge die Kunst in Frieden neue Früchte tragen.

Kontakt: www.kraxentrouga.it
Zur Website
 
Luis & Armin Kraxentrouga
Luis & Armin Kraxentrouga




DE IT EN